Immo+Energie Messe Nagold 2017

soweit: Die Stadthalle Nagold verwandelt sich an beiden Tagen, jeweils von 11 bis 17 Uhr, wieder in ein großes Informationscenter rund ums Bauen, Wohnen und Finanzieren. Egal ob Häuslebauer, Kaufinteressenten, Sanierer oder Kapitalanleger: Bei der "Immo- und Energie-Messe" finden alle Messebesucher die nötigen Informationen für ihr Vorhaben.

Wer mit dem Gedanken spielt, eine Immobilie zu erwerben oder selbst zu bauen, findet im Moment immer noch sehr günstige Zinsen vor, auch wenn sie den absoluten Tiefststand hinter sich gelassen haben. Als Grund geben die Banken an, dass es für sie teurer geworden ist, am Kapitalmarkt Geld zur Refinanzierung zu beschaffen. Und das, obwohl die Leitzinsen weiterhin auf einem Rekordtief verharren. Wie sich die Bauzinsen in naher und ferner Zukunft entwickeln werden, ist kaum vorherzusagen. Möglich ist ein rascher Anstieg, ebenso möglich ist, dass die Bauzinsen noch einmal zurückkommen. Feststellen lässt sich aber: Die Zinsen scheinen etwas in Bewegung gekommen zu sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Bauzinsen jedenfalls mittelfristig ihre historischen Tiefststände verlassen und wieder steigen, ist groß. Allgemein wird von einer wirtschaftlichen Erholung spätestens im nächsten Jahr ausgegangen.
In der Nagolder Stadthalle warten die Experten auf die Interessenten. Massiv- und Fertighausanbieter sind dabei ebenso vertreten wie Makler, Baufinanzierer und Banken. Hier können sich die Interessierten über den Kauf einer Bestandsimmobilie ebenso informieren wie über die verschiedenen Fördermöglichkeiten, sei es für Familien oder für Energie sparendes Bauen und Sanieren. Nicht vergessen werden dürfen auch die Handwerker, die in individueller Beratung die besten Tipps für die Planung und Sanierung geben.

Ort: Stadthalle Nagold

Zurück